Research

Bodygee 3D

Automatisierte 3D Analyse und Prädiktion von Körperformveränderungen für die Ernährungsberatung und den Fittnesbereich

August 2016 - October 2017
Marcus Hudritsch, Michael Göttlicher, Camille Zanni

Ziel dieses Projektes ist die Entwicklung eines Analysemoduls, das basierend auf 3D Körperscans die Wirksamkeit der Gewohnheitsveränderung/des Trainings auf die spezifischen Körperpartien ermitteln und unter Verwendung eines Morphable Body Models Voraussagen von Körperveränderungen ermöglicht. Übergewicht entwickelt sich immer mehr zur Volkskrankheit. Nur wer nachhaltig seine Gewohnheiten verändert, hat gute Chancen, ein tieferes Körpergewicht zu erreichen und zu halten. Dieses Projekt ermöglicht, dass nicht nur Aussagen, dass Körperfett reduziert wurde, gemacht werden können, sondern mit einer viel höheren Genauigkeit wo Fett verloren wurde. Damit kann das Abnehmverhalten und die Wirksamkeit des Trainings/Verhaltenveränderung dokumentiert werden. Mittelfristig ist das Ziel, zusätzlich Aussagen zum Verhältnis Muskel, Fett und Wassergehalt bezogen auf die einzelnen Körperpartien und unter weiterer Verwendung von lokalen Impedanzmessungen machen zu können. Dies ist aber nicht Bestandteil dieses Projektes. Mit dem Body Morphable Model kann aber nicht nur Zustände festgehalten werden, sondern dank der Parametisierung und der statistisch ermittelten Daten mittelfristig den Verlauf (erste Beine, dann Po…) der Körperformveränderung simuliert werden.

Additional Links

Video Skeletal registration of template to the scan