Research

tBoard

Web Tool zur Visualisierung und Analyse von Manschaftssportarten

November 2014 - February 2015
Michael Luggen, Peter von Niederhäusern, Marcus Hudritsch

Motivation / Auftrag

Das EHSM/BASPO in Magglingen hat mit dem LPM (LokalesPositionSystem) die Möglichkeit die Positionen von Sportlern auf dem Sportfeld aufzuzeichnen. Für den Fall des Fussballs ist es mit einer Erweiterung des Systems möglich auch den Ball zu verfolgen. Dies ermöglicht den Forschenden am EHSM, Fussballspiele in einer wettkampfsähnlichen Situation aufzuzeichen. Es besteht eine Software welche diese Daten vorallem bezüglich den Performanzwerten der einzelnen Spieler auswerten kann. Um aber Werte über die gesamte Manschaft sowie vorallem auch taktische Indizes zu rechnen fehlten die nötigen Möglichkeiten. Weiter ist die vorhandene Software eher zu mächtig um damit direkt die Sportwissenschaftler zu konfrontieren. Diese sollten nur mit wenigen für sie relevante Daten umgehen müssen. In einem Prototyp Projekt sollte nun evaluiert werden inwiefern Aufgrund dieser Daten (1.) höher gelegene Werte (taktische Indizes) gerechnet werden können (2.) ein Interface angeboten werden kann welches für die Sportwissenschaftler besser zu Bedienen ist.

Ansatz / Technologien

Wir haben uns dazu entschieden diesen Prototypen in einem Web Framework zu realisieren. Dies ermöglich die Sportwissenschaftler unabhängig von verschiedenen Endgeräten (PC, Tablet, Mobilephone) zuzugreifen. Die Daten werden durch eine Skriptsprache ausgewertet und in einer Dokumentorientierten Datenbank gehalten. Dies bringt den grossen Vorteil sehr schnell in kurzen iterationen neuen Algorithmen für neue Werte zu entwicklen und diese auch direkt ohne Schemaanpassungen in der Datenbank zu halten. Zurzeit werden die vom EHSM/BASPO System durch einen Techniker geladen und sind dann innert weniger Minuten mit zusätzlich berechneten Werten im Webinterface verfügbar. Die Systemarchitektur ist soweit aufgesetzt dass später auch Daten Live während Spiel eingespiesen und analysiert werden könnten. Damit können Statistiken dem Sportwissenschaftler aber auch Trainer während des Spiels geliefert werden.

Lösung

Der Prototype besteht aus drei Komponenten: Dem Spielfeld mit einer visuellen Representation des aktuellen Spielzustands in der Zeit, den Zeitsteurungsbedienelementen welche das Navigieren im Spiel erlauben, sowie einem Dashboard welches die aktuellen Berechneten Indizes anzeigt.